WELTANSCHAUEN - einfach reisen zu Land und Leuten

Nordmazedonien - Reise ins jüngste Land Europas

Studienreise mit Abstechern nach Serbien und Albanien

Reise mit Gerhard Prieler und Gabriele Eder-Cakl

1.Vorbesprechung: Montag, 13. März 2023, 17.30 bis ca. 20.00 Uhr

Die Studienreise stellt eine Fortbildung für Lehrpersonen aller Fächer und Schultypen sowie für Kindergartenpädagog:innen dar. Sie ist auch für Partner:innen und andere interessierte Personen geöffnet.

Der neue Staatsname Republik Nordmazedonien wurde nach Beilegung des Namensstreits mit dem südlichen Nachbarn Griechenland erst am 12. Februar 2019 wirksam. Der Staat wurde 1944 im Widerstand als Sozialistische Republik Mazedonien gegründet, war ab 1946 offiziell südlichste Teilrepublik des sozialistischen Jugoslawien und erklärte 1991 als Republik Mazedonien seine Unabhängigkeit. Die beiden größten Bevölkerungsgruppen sind die meist orthodoxen Mazedonier:innen (65%) und die meist moslemischen Albaner:innen (25%).
 
Auf dem Landweg geht es über Belgrad und Leskovac (wo wir die Frauenkooperative Bio-Balkan besuchen) in die nordmazedonische Hauptstadt Skopje. In Begegnungen mit einer Journalistin, einem Biologen, Lehrer:innen und Vertreter:innen der Religionen und Volksgruppen bekommen wir Einblicke in die gesellschaftlichen Realitäten. Wir erschmecken auch die Vielfalt der regionalen Köstlichkeiten. Im Dreiländereck zwischen Albanien, Griechenland und Mazedonien liegt die beeindruckend schöne Seen- und Gebirgslandschaft der Prespa-Ohrid-Region. Eingebettet zwischen sanften Hügeln, pittoresken höhlenreichen Kalkfelsen und über 2.000 Meter aufragenden Bergmassiven strahlen der Ohridsee und der Prespasee in fast unwirklicher Bläue. Während des Kalten Kriegs war sie nur schwer zugänglich, heute zählt sie zu den ökologisch wertvollsten Abschnitten des Grünen Bandes Europas auf dem Balkan. Hier machen wir Exkursionen in den Bergen und auf den Seen. Auf der Rückfahrt über Albanien besuchen wir noch die Stadt Korça, die oft als Wiege der albanischen Kultur und Literatur bezeichnet wird, und die Hauptstadt Tirana. Entlang der Adriaküste geht es über Montenegro und Kroatien zurück.
 
Bei dieser Reise achten wir so gut wie möglich auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Der Transport erfolgt klimaschonend mit dem Bus. Wir arbeiten mit lokalen meist kleinen Betrieben zusammen, damit die Menschen in der Region von unserer Reise profitieren. Durch Besuche in Sozialprojekten unterstützen wir auch die Schwächsten und interessieren uns für ihre Lage.

 

Eindrücke einiger Reiseteilnehmer:innen

Das Programm war einfach wirklich SUPER! Habe alle Programmpunkte sehr genossen, mein Horizont hat sich erweitert und die Liebe zu den Ländern wurde gestärkt.
Eine kulinarische Reise durch den Balkan - besser hätte es nicht sein können!!
Gabi (Eder-Cakl) war eine wunderbare Reiseleiterin: engagiert, bestens organisiert, freundlich, nett, offen.... einfach toll - dankeschön!

Wir finden die Programmgestaltung sehr ausgewogen. Am meisten beeindruckt hat uns die Fraueninitiative Bio Balkan und die Begegnung mit den beiden Biologen Zoran und Spasi.
Gabi war eine außergewöhnlich engagierte Reiseleiterin. Ihr Humor und ihre Gelassenheit waren erfrischend. Die politischen Erklärungen von Gerhard waren sehr fundiert.
Für uns sind die von Weltanschauen organisierten Reisen die derzeit nachhaltigste Art zu reisen. Noch nachhaltiger wäre für mich, zu Hause zu bleiben und für Klaus alle Strecken mit dem Fahrrad zurück zu legen;)
Danke für die so gut durchdachte Planung der Reise! Die Bücherkiste im Bus war eine wahre Schatzkiste! Wir sind mit mehr Fragen als Antworten nach Hause gekommen. So soll es sein!
(Brigitta und Klaus)

Ein großes Lob für Frau Gabi Eder-Cakl. Sie ist umsichtig, hifsbereit, hat Geduld, managt alles, denkt mit und voraus ...
Ein ganz besonderes Lob gilt dem Busfahrer Niki. Nicht nur sein Fahrstil zeichnet ihn aus, sondern auch Umsicht, Verlässlichkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Pünktlichkeit, Geduld, Humor, umfangreiches Wissen über die Regionen (zusätzlich zu dem der Reiseleitung) ....... zählen zu seinen Qualitäten. Schon vor Antritt der Reise wurde Niki zurecht in den höchsten Tönen von Seiten des Reiseveranstalters und der Reiseleitung gelobt.


Artikelnummer
23WAS04

Preis ab
2.100,00 EUR

Diese Reise ist ausgebucht.


 


Anmeldung zum WELTANSCHAUEN-Newsletter

WELTANSCHAUEN GmbH
Rosenweg 6
4210 Gallneukirchen
AUSTRIA

Tel +43 670 4090086
info@weltanschauen.at
www.weltanschauen.at

Zertifikat Austria Zertifikat Oesterreichischer Onlineshop Logo Tourismusversicherung

Logo Klimabuendnos Betrieb

Logo Conscious Tourism Group