WELTANSCHAUEN - einfach reisen zu Land und Leuten

Pilgern auf dem Olavsweg nach Trondheim

mit Küstenroute ("Hurtigruten") und nordischen Städten

Welt der Frauen Pilgerreise mit Lydia Neunhäuserer und Christa Englinger

Einsame Wälder, spirituelle Orte und Kirchen, gastfreundliche Menschen, rote Holzhäuser, urige Pilgerherbergen, geschichtsträchtige Gebäude, einzigartige Natur, besondere Begegnungen mit Pilgern, die fernab von den großen Pilgerströmen Stille und Natur suchen. Das alles und noch viel mehr ist der Olavsweg, der vom Europarat 2010 zur Kulturstraße erklärt wurde. Der Weg führt auf verschiedenen Etappen im Norden Europas nach Trondheim zum Grab des heiligen Olav. Dieser wurde 995 geboren und gilt als Norwegens größter Heiliger, da er als mittel¬alterlicher König den Grundstein für ein christliches Reichskönigtum gelegt haben soll.

Diese Reise bildet die Fortsetzung der Olavsweg-Pilgerwanderungen der letzten beiden Jahre und widmet sich dem letzten Drittel des Weges.
Mit dem Zug und dem Schiff reisen wir klimafreundlich nach Lillehammer an, bevor wir am nächsten Tag mit unserer Pilgertour beginnen. Insgesamt werden wir 6 Tage, knapp 110 km und ca. 3000 Höhenmeter bergauf und fast ebenso viele bergab zu Fuß unterwegs sein und die ver-schiedensten Landschaften kennenlernen. Wir nächtigen in den unterschiedlichsten Quartieren, von einfachen Pilgerherbergen über Campinghütten bis zu Hotels und nehmen dort meist auch unser Abendessen ein. In Fokstugu kochen wir gemeinsam. Die Mittagspausen verbringen wir in der Natur mit einem mitgebrachten Picknick, das wir am Vortag besorgen können oder in der Unterkunft erhalten.

Für das Tragen des Rucksacks und die Bewältigung der Tageskilometer ist eine gute Kondition erforderlich! Die Wege sind meist schmale, aber nicht ausgesetzte Wanderwege im Wald, im Moor und in offener Landschaft mit wunderbaren Ausblicken. Breite Forstwege und auch ein paar Asphaltkilometer erwarten uns dazwischen.

Neben spirituellen Impulsen in Form von Bibelstellen, Schweigephasen, heilsamen Liedern und „Halte-Stellen“ in Kirchen und in der Natur wird es von den beiden Pilgerbegleiterinnen Lydia Neunhäuserer und Christa Englinger auch Hintergrundinformationen zu Land und Leuten sowie Führungen geben. Wir haben keinen Gepäcktransport vor Ort, alles, was wir für die Reise brauchen, tragen wir selbst.

 

Eindrücke einiger Reiseteilnehmer:innen

Ich bin dankbar, dass es dieses Angebot des Reisens gibt, es ist ein gutes Gefühl "umweltverträglich" unterwegs zu sein, Kontakt zu Land und Leute zu bekommen und dabei so behutsam begleitet zu werden. Unterwegs zu sein in einem unbekannten Land, der Sprache nicht kundig zu sein, in "fremden" Betten zu schlafen ist durchaus auch eine Grenzerfahrung, die verschiedene Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen auslösen können. Diese Reise war ein Schritt mehr in die Erfahrung auch in der Fremde Heimat zu spüren, sich zugehörig zu fühlen, die Freude an der Schöpfung in Dankbarkeit zu erleben und dies auch teilen zu können. Die Gruppe war wunderbar! Vielen Dank!
(Gabriele)

Das Programm war wunderbar, ein Mix aus Kultur, Pilgern, Gemeinschaft, Schweigend gehen in wunderschöner Landschaft. Lydia und Christa ergänzten sich wunderbar. Beide machten ihre Sache auf ihre Weise perfekt. Natürlich ist das Zugfahren auf so weite Strecken etwas mühsam, gleichzeitig erfährt man auch etwas über die Landschaften und die Ausdehnung des durchreisten Landes. Lydia und Christa schafften eine sehr heimelige, wertschätzende Atmosphäre. Die netten Geschichten zwischendurch brachten uns viele wissenswerte Inputs.

Dass bei so vielen möglichen Fehlerquellen (Umsteigen) alles klappt und gut geht ist schon ein Meisterstück. Gratuliere!

Meine Erwartungen sind bei weitem übertroffen. Lydia und Christa sind ein hervorragendes Team, das sich perfekt ergänzt. Die Umsicht der beiden finde ich einzigartig. Sie haben so viele kleine Details vorbereitet. Die Ausgewogenheit von Kultur, pilgern und Freizeit war perfekt. Unser aller Wohl ist immer im Vordergrund gestanden. Wenn es eine Fortsetzung gibt, bin ich auf jeden Fall dabei.

Lydia und Paul waren ein super Team, Lydia hat die Gruppe unauffällig/unaufgeregt aber deutlich geführt - Chapeau!
Anreise war super schön mit der Mini-Kreuzfahrt - so etwas hätte ich selbst nie gemacht.
(Klaus)

 

Bitte setzen Sie mich auf die Warteliste


Artikelnummer
2411

Preis ab
2.890,00 EUR

Diese Reise ist ausgebucht.


 


Anmeldung zum WELTANSCHAUEN-Newsletter

WELTANSCHAUEN GmbH
Rosenweg 6
4210 Gallneukirchen
AUSTRIA

Tel +43 670 4090086
info@weltanschauen.at
www.weltanschauen.at

Zertifikat Austria Zertifikat Oesterreichischer Onlineshop Logo Tourismusversicherung