WELTANSCHAUEN - einfach reisen zu Land und Leuten

Philosophie und Ziele

Unsere Philosophie

WELTANSCHAUEN schafft Begegnungsmöglichkeiten mit Menschen, die an sozialen und ökologischen Brennpunkten tätig sind und wichtige Stimmen der Zivilgesellschaft sind. Dadurch werden tiefe Einblicke in die Gesellschaft hinter den Hochglanzprospekten möglich, die Herausforderungen der Gesellschaft werden deutlich und Zusammenhänge klarer. Zusätzlich Besuch von herausragenden/zukunftsweisenden Sozialprojekten unter Wahrung der Würde der dort lebenden Menschen.

Bei WELTANSCHAUEN  gibt es immer einen Naturschwerpunkt, in dem man möglichst nachhaltig (also zB zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Kajak) eine ökologisch sensible/bedrohte Region besucht und dort über die Wichtigkeit der Bewahrung der Natur erfährt und dies auch erlebt. Der Zusammenhang zwischen ökologisch verantwortlichem Handeln und sozialer Gerechtigkeit wird dadurch ebenfalls deutlich (Stichwort: Armut & Klimagerechtigkeit). Auch hier gibt es die Möglichkeit interessante Personen zu treffen, die sich in diesem Bereich besonders engagieren. 

WELTANSCHAUEN wird immer begleitet von einer österreichischen Person mit Expertenwissen über das bereiste Land UND einer einheimischen Person als Reiseleitung.

Unsere Ziele

Die Teilnehmer:innen sollen durch die Reise ein anderes und vielschichtiges Bild des bereisten Landes erhalten. Denn – wie wir alle wissen – Reisen bildet und Reisen ist in unserer westlichen Wohlstandsgesellschaft ein Massenphänomen, etwas, das (fast) jede:r macht und gerne macht.

Es sollen zuallererst die Schönheiten und Ressourcen des Landes gezeigt werden. Es soll vermittelt werden, dass in allen Ländern, selbst in den „armen“ ungeheure Schätze schlummern – Menschen, die unter schwierigsten Bedingungen Ungeheures leisten, Naturjuwelen, die es zu erhalten gilt, beeindruckende und fremde Traditionen und Bräuche, Kulturschätze ...

Ziel ist es, zu sehen und zu verstehen, wie das soziale Gefüge im bereisten Land ist, warum Menschen arm sind bzw. werden, welche Zusammenhänge es gibt. Es geht auch darum aufzuzeigen was jede:r einzelne tun kann um zu einer sozial und ökologisch gerechteren Welt beizutragen.

Ziel ist es, das Bewusstsein zu schärfen für global faires und ökologisches Handeln, Botschafter:innen für unsere EINE Welt zu „bilden“, die solidarisch handeln und die das auch in ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitsbereichen leben und umsetzen.

Ziel ist es, Einblicke zu ermöglichen in die Lebenswelten ganz normaler Menschen und in ihre oft sehr schwierigen Lebensbedingungen und auch ein Gegenbild zu zeichnen zum „faulen, kriminellen Ausländer, der nur etwas von unserem Reichtum haben will“.

Ziel ist aber auch, einzutauchen in eine fremde Wirklichkeit, sich begeistern/beglücken/verzaubern zu lassen von der Vielfalt/Andersartigkeit/Einfachheit /Schönheit des fremden Landes und der fremden Kultur.

Ziel ist auch, mit diesem Projekt einen Beitrag zu leisten zur Entwicklung des Reisemarktes hin zu mehr Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeitsleitbild

Tourismus ist einer der dynamischsten Sektoren weltweit und die wichtigste Devisenquelle in jedem dritten Entwicklungsland. Doch die Gewinne kommen nicht immer vor Ort an – die Folgen des Klimawandels und soziale Schäden hingegen schon. Tourismus kann Mensch und Natur zerstören, aber auch Armut bekämpfen und Motor für positive Entwicklung sein. Mit einer auf nachhaltige Reisen spezialisierten Reiseagentur können wir einen Beitrag zum globalen Transformationsprozess leisten, den die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen beschreiben.

Nachhaltigkeit steht bei WELTANSCHAUEN für eine umfassende ökologische, soziale und wirtschaftlich zukunftsfähige Entwicklung. Der Konsum nachhaltig produzierter Lebensmittel, die Nutzung erneuerbarer Energien oder die Verwen­dung von Produkten aus fairen Produktionsverhältnissen vermindern bzw. bekämpfen den globalen Hunger und die Klimakatastrophe und entsprechen daher dem Handeln, das es in einer sozialen und gerechten Welt braucht. Daher ist es uns wichtig, Rohstoffe (Strom, Wasser, Material) sparsam und umweltbewusst zu gebrauchen, unsere Mobilität so klimaschonend wie nur möglich zu gestalten und ökologisch nachhaltige Aspekte in die Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen, sowie die Mitarbeiter:innen, Lieferant:innen und Kund:innen zu beteiligen und die Öffentlichkeit über unsere Umweltaktivitäten zu informieren, um die Breitenwirkung zu verstärken.

WELTANSCHAUEN selbst ist nachhaltig. Nachhaltig reisen, einfach reisen: Wo immer möglich, werden wir ökologisch und sozial verträglich und angepasst reisen. Das heißt, Zug statt Flug, lokale Unterkünfte statt internationale Ketten, regionales Slow Food statt internationales Fast Food, Gehen statt Fahren, bio und fair statt Chemie und Ausbeutung.

Wir sehen uns als "social business", das mit seinen Angeboten einen Beitrag zu einer gerechten und nachhaltigen Entwicklung unseres Planeten im Sinne der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen leisten will. Wir wollen Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Gewinn ist nicht Selbstzweck, sondern kann nur in Verbindung mit Nachhaltigkeit erwirtschaftet werden.

Hier gibt es noch mehr Details zu unserem Nachhaltigkeitsleitbild und der Nachhaltigkeitsrichtlinie.


 


Anmeldung zum WELTANSCHAUEN-Newsletter

WELTANSCHAUEN GmbH
Rosenweg 6
4210 Gallneukirchen
AUSTRIA

Tel +43 670 4090086
info@weltanschauen.at
www.weltanschauen.at

Zertifikat Austria Zertifikat Oesterreichischer Onlineshop Logo Tourismusversicherung

Logo Klimabuendnos Betrieb

Logo Conscious Tourism Group